18. Februar 2021

Alle guten Dinge sind drei – frei nach diesem Motto kommt nun das dritte Video aus Bolivien. In diesem stellt sich Limberg Andrés vor, der auch für Lentes al Instante Bolivia

arbeitet:

Hallo, mein Name ist Limberg Andrés, ich arbeite seit etwa 2 Jahren im Projekt „Sofort-Brillen“ (Lentes al Instante Bolivia) als optischer Berater. Dank diesem Projekt hatte ich die Möglichkeit verschiedene Orte in Bolivien kennen zulernen und viele Menschen beim Thema Sehhilfen zu unterstützen. Ich möchte die Möglichkeit nutzen und mich bei Ihnen für die mir zugekommene Ausbildung bedanken. 

Danke, dass mit diesem Projekt schon vielen Menschen geholfen werden konnte! Vielen Dank an „Wir helfen sehen e. V.

Wir helfen sehen e. V. sagt ebenfalls DANKE!

4. Februar 2021

Lentes al Instante Bolivia ist ein Projekt in Bolvien, bei dem „Wir helfen sehen e. V.“

einen Teil der Ausbildungskosten trägt. Maria de los Angeles Cacero Puma wird dort ausgebildet und stellt sich vor:

Mein Name ist Maria de los Angeles Cacero Puma. Ich arbeite seit Juli für „Sofort-Brillen“. Ich bin sehr dankbar hier sein zu dürfen. Meine Ausbildung war sehr gut und ich mag es, anderen Menschen helfen zu können. Ich bin sehr dankbar für die Möglichkeit, die Sie mir in diesem Projekt eröffnen und möchte dies auch in Zukunft weiter unterstützen.

Vielen Dank an Wir helfen sehen e. V.

25. Januar 2021

Etwas verspätet kam diese freudige Nachricht aus Uganda an. Simon ist der zweite Schüler, der die Optikerausbildung absolviert und hat seine Zwischenprüfungen ebenfalls bestanden! 🙂

19. Januar 2021

Nachdem es nach der Präsidentenwahl in Uganda nun wieder leichter ist durch die sozialen Medien zu kommunizieren, haben mich soeben mehr als freudige Nachrichten von Brenda erreicht!

Brenda besucht die Optikerschule seit Ende 2019 und hatte 2020 ein klassisches Coronaschülerleben – alles online.

Dies tat ihrer Leistung aber gar keinen Abbruch und sie hat die Zwischenprüfung mit 81% bestanden!

Wir helfen sehen e. V. ist stolz und bedankt sich für diese tolle Leistung!

Dabei darf nie vergessen werden, dass ohne die tolle Arbeit der 22stars Foundation Projektmanager dies nicht möglich wäre – DANKE!

11. Januar 2021

Heute mal ein etwas anderes Thema: Malaria

Unsere Partnerorganisation 22stars Foundation macht grade eine Kampagne zu Malaria. Warum? Weil immer noch sehr viele Menschen daran sterben müssen, obwohl man Malaria mit Medikamenten gut behandeln kann – es scheitert einfach nur am Geld. Traurig aber Wahr.

Da wir alle, spätestens seit der Covid-19 Pandemie, wissen, dass Prävention erstrebenswerter ist als jede noch so gute Behandlung ist das Ziel die Kids von 22stars Foundation mit Moskitonetzen auszustatten.

7. Januar 2021

Heute stellt sich Rider Zamorano vor: Er arbeitet inzwischen seit 4 Jahren im Projekt „Lentes al Instante“ („Sofort-Brillen“) mit. Er befindet sich aktuell im letzten Abschnitt seiner Ausbildung am Insitut für Gesundheit, Arbeitssicherheit und Umwelt ISSEM (Anmerkung: einziges augenoptisches Fachinstitut Boliviens).
Sein letzter Satz ist auf Deutsch und für alle verständlich: Vielen Dank an „Wir helfen sehen“!

29. Dezember 2020

Der neue Wassertank in Kampala bringt die Gesichter der 22stars Foundation
Kids zum Strahlen. Daher war es ein Anliegen sich auf die Weise zu bedanken!
Wir helfen sehen e. V. möchte durch diese Aktion die Anzahl der Bindehautentzündungen reduzieren. Das Ergebnis werden wir dann nächstes Jahr bekommen. Auch für das Jahr 2021 ist noch einiges in Planung. Wir werden berichten – versprochen! 🙂

23. Dezember 2020

Die Kids der 22stars Foundation in Kampala bedanken sich für die Unterstützung im Jahr 2020 und wünschen allen Spender von Wir helfen sehen e. V. frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!!

23. Dezember 2020

Für die Kids in Jinja von unserer Partnerorganisation 22stars Foundation war die Bescherung ein bisschen früher als bei uns! 🙂
Der Freude tat dies natürlich keinen Abbruch! Zum Glück ist es nie zu spät, um Gutes zu tun 🙂 Jede Spende macht einen Unterschied.

21. Dezember 2020

Auch die Biyinzika Primary School in Jinja hat schon einen Wassertank erhalten – die Schüler finden es schonmal super !!
Für diejenigen, die sich fragen warum genau diese Schule einen Wassertank erhält? Wir helfen sehen e. V. hat sich dazu entschieden Schulen zu unterstützen, die von den 22stars Foundation Kids besucht werden.

18. Dezember 2020

Kann sich noch jemand erinnern, dass Wir helfen sehen e. V. Keramikwasserfilter für das Projekt von 22stars Foundation finanziert hat und weiter finanziert, um die Hygiene zu steigern und die Bindehautentzündungen ( und natürlich das Infektionsrisiko von Covid-19) zu reduzieren ?
Tada hier sind die Ersten: Die Ladies der 22stars Foundation in Kampala wurden bereits ausgestattet und schicken die besten Grüße und ein riesengroßes Dankeschön zu uns 🙂
Die Versorgung des Projektstandortes von der 22stars Foundation in Jinja und von weiteren Schulen, die von den Kids besucht werden, steht noch aus. Wenn ihr Wir helfen sehen e. V. unterstützen wollt, dann macht einfach mit!

15. Dezember 2020

Auch dieses Jahr dürfen wir wieder bei der Schwäbischen (Zeitung) dabei sein und Wir helfen sehen e. V. und unsere Visionen vorstellen ! Danke 🙂

Dies ist aber nur möglich durch die überragende Zusammenarbeit mit der 22stars Foundation – und jetzt neu im Team die Hostelling I. Bolivia.

Und natürlich braucht es auch tolle Menschen, die spenden. Egal, ob altbekannte Spender oder Neuspender, einfach mitmachen! 🙂

13. Dezember 2020

Heute ist Premiere! – Ich darf heute das zweite große Projekt (neben 22stars), das von Wir helfen sehen e. V. unterstützt wird, vorstellen: Hostelling I. Bolivia 

Wir helfen sehen e.V. unterstützt in Bolivien die Ausbildung von Fachkräften in der Augenoptik. Diese Fachkräfte versorgen die Bevölkerung, die es sich nicht leisten kann, mit Sehtests und Brillen und stehen bei Fragen rund ums Auge parat – auch wenn sie leider nicht immer alle Probleme lösen können. Von diesem super Team werden wir in Zukunft noch einiges berichten. Also bitte die Gesichter, trotz Masken, gut merken! 😀

11. Dezember 2020

Um die Bindehautentzündungen der 22Stars Kids zu reduzieren, hat sich Wir helfen sehen e.V. dazu entschieden die 22stars Foundation zu unterstützen und neue Wassertanks, mit dazugehörigen Keramikfiltern, zu spenden!
Die Wassertanks werden dann an den 2 Standort Kampala und Jinja aufgestellt, sowie an 6 Schulen, an denen die Kids von 22stars Foundation unterrichtet werden. 🙂
Durch das bereitgestellte saubere Wasser kommen beim Waschen weniger Bakterien und/oder Viren ins Gesicht und somit bekommen auch weniger Kinder eine Bindehautentzündung. Und das sauberes Wasser gerade in der Situation mit Covid-19 wichtig ist, braucht man ja nicht extra erwähnen!

2. Dezember 2020

Heute vor einem Jahr bin ich wieder in Deutschland gelandet. Grund genug mal zu schauen, was zur Zeit los ist.
In Kampala wurde, unterstützt von Wir helfen sehen e.V. , ein neuer Wassertank angeschafft. Warum erklärt euch Stella Romana Airoldi von 22Stars!
Sauberes Wasser und Hygiene sind immer wichtig, egal ob es sich um Corona, die Augen oder generell die Gesundheit dreht. In Jinja ist momentan noch ein kleinerer Wassertank im Einsatz. Dort wäre es auch sehr wichtig einen 5000 L Wassertank aufzustellen. Das geht natürlich nur mit EURER Hilfe – also einfach auf den Spendenbutton drücken:)

12. Oktober 2020

Heute vor einem Jahr haben wir in Uganda Schüler für die Optikerschule in Masaka ausgewählt. 
Ein Jahr später stellt man sich die Frage wie geht es ihnen ?
Dazu ein kleines Video von Brenda und Simon.
Das Coronavirus hat auch vor Uganda nicht halt gemacht und so wird der Unterricht momentan online aus Deutschland gestaltet. Die 2 sind aber trotzdem auf dem Gelände der Schule, da sie nachmittags dann die praktischen Übungen machen, z.B. Gläser einschleifen.
Es bleibt spannend wie sich die Situation in den nächsten Monaten entwickelt. Aber ich drücke die Daumen und melde mich, sobald es Neuigkeiten gibt!

16. Juni 2020

Dieser Artikel erschien gestern in der Schwäbischen Zeitung. Schutzmasken gibt es bei Walzer Optik in Isny. Der Erlös kommt den Menschen in Uganda zugute.

18. Mai 2020

Hier sind unsere coolen „Wir helfen sehen – Mundschutzmasken“ . Der Erlös aus dem Kauf fließt natürlich in unser Hilfsprojekt. Und dank Jannik Gramm gibt es auch gleich noch ein mega Video dazu.

9. April 2020

Wir freuen uns über diese Bilder, die uns aus Jinja in Uganda erreicht haben. Mit Hilfe eurer Spenden an „Wir helfen sehen e.V.“ konnten wieder einige Brillen ausgehändigt werden. Nicht nur die Kinder sehen nun wieder gut an die Tafel, sondern auch die Rektorin der Schule hat jetzt den richtigen Durchblick.

5. April 2020

Gerne schließen wir uns dem Aufruf unserer Partnerorganisation 22stars Foundation an, um während der Zeit des Covid-19-Virus weiterhin Mahlzeiten in Uganda ausgeben zu können. Im Moment brauchen sie dort dringend Hilfe! 22STARS schickt 375 Kinder zur Schule, die in extremer Armut leben. Da Schulen und öffentliche Verkehrsmittel kürzlich geschlossen wurden, fehlen vielen dieser Kinder jetzt die einzigen Mahlzeiten, die sie sonst in der Schule erhalten haben. Um den Hunger zu stoppen, verteilt 22STARS Säcke mit Posho (Maismehl), Bohnen, Salz, Zucker und Seife an die Familien. Mit 50 Euro könnt ihr 1 Familie für 1 Monat mit diesen lebensnotwendigen Dingen helfen!

Vielen Dank für eure Hilfe! 

https://www.foundation22stars.org/covid-19-german

8. März 2020

Happy Women’s Day!

Die Frauen von 22stars Foundation haben heute anlässlich des internationalen Frauentags ein Ausflug gemacht. Perfekt gestylt mit den Sonnenbrillen unseres Sponsors Pamela Langer und Klammeraffee!

1. März 2020

Sonnenbrillen sind nicht nur ein stylisches Accessoire sondern auch ein wirksamer Schutz der Netzhaut gegen die intensive Sonne in Afrika. Dank Klammeraffen-Brille konnten wir im 22stars Foundation Programm in Kampala einige Sonnenbrillen austeilen. Vielen Dank für die großzügige Spende und die Hilfe der kleinen Mercy, die beim Austeilen großzügig unterstützte.

29. Februar 2020

Im Steinbruch zu arbeiten bedeutet stetig der Gefahr von Splittern ausgesetzt zu sein. Dank den Schutzbrillen, die wir im Kampala Projekt von 22stars Foundation ausgeteilt haben, können diese Arbeiter wenigstens ihre Augen etwas schützen.

28. Februar 2020

Dank Klammeraffen-Brille und insbesondere Pamela Langer konnten wir Groß und Klein mit Schutz- und Sonnenbrillen eine im 22stars Foundation Projekt eine Freude machen.

17. Februar 2020

Gute Nachrichten und ein riesiges Dankeschön an all unsere Unterstützer!

Dank eurer Unterstützung war es möglich, Anena das maligne Melanom vom Auge zu entfernen und ihr damit vermutlich das Leben zu retten. Auch bei Daniel konnte die Hornhautverwölbung aufgehalten und er somit vor einer Erblindung bewahrt werden.

Vielen, vielen Dank!

9. Februar 2020

Du möchtest jemandem gutes Sehen ermöglichen, dann helfe jetzt Daniel. Er war gemeinsam mit dem 22stars Foundation Team im Krankenhaus zu einem letzten Check-Up seiner Augen. Er benötigt jetzt eine Operation.

Hilf ihm durch Deine Spende: https://donorbox.org/augenoperation-von-anena-daniel

8. Februar 2020

Die kleine Anena hat ein malignes Melanom, das dringend behandelt werden muss. Beim Check-Up gemeinsam mit dem 22stars Foundation Team erfährst Du mehr darüber und auch wie Du ihr helfen kannst.

Hier der Link zur Kampagne: https://donorbox.org/augenoperation-von-anena-daniel

6. Februar 2020

Anena (4) und Daniel (15) brauchen dringend eine Augenoperation. Stella Romana Airoldi von der 22stars Foundation war mit den beiden beim Check-Up im ASG-Krankenhaus in Kampala, mehr dazu im Video oder unter: https://donorbox.org/augenoperation-von-anena-daniel

6. Februar 2020

Hallo,

wir haben wieder zwei Fälle von Kindern die dringend eine Operation benötigen.

Die 4-jährige Anena hat ein lebensbedrohliches magnines Melanom auf der Augenbindehaut, das dringend entfernt werden muss. Wenn dieser Tumor nicht schnellstmöglich operiert wird, muss das kleine Mädchen mit einer hohen Wahrscheinlichkeit daran sterben.

Bei Daniel handelt es sich um einen Keratokonus, das ist eine kegelförmige Verwölbung der Hornhaut. Mit einer Operation, dem sogenannten Crosslinking, kann die zunehmende Verwölbung aufgehalten und der Junge so vor dem Erblinden gerettet werden.

Hilf den beiden Kids, die gerade von unserem 22stars Foundation-Team vor Ort begleitet werden, unter: https://donorbox.org/augenoperation-von-anena-daniel

Weebale Susan, Aidah, David and Peace + Community ♥️♥️

#uganda #22Stars #wirhelfensehen #thankyou #danke #kampala #jinja #weebale

7. Januar 2020

Roselin aus Indien lebt im CCARA-Kinderheim Graceland. Die Hilfsorganisation CCARA e.V. unterstützen wir auch in Hinblick auf Augengesundheit und Sehhilfen für Kinder.

Kürzlich wurde bei der kleinen Roselin eine Augenuntersuchung durchgeführt und sie hat eine Brille bekommen. Darüber ist sie sehr glücklich – und auch in der Schule klappt es nun viel besser, seitdem sie wieder gut sieht.

25. Dezember 2019

Wir freuen uns sehr über die Berichterstattung der Schwäbischen Zeitung am Heiligabend über unser Projekt. Allen unseren Freunden, Unterstützern und Spendern wünschen wir friedvolle und gesegnete Weihnachten.

18. Dezember 2019

Lieber Dirk und Band The Höösch – Kölsche Musik,

überglücklich sind wir von dem Konzert am 9. November aus dem Bergischen Land ins Allgäu zurück gekehrt. Begeistert von dem klasse „The Höösch“ Konzert, beseelt von den wunderbaren Menschen die wir kennen lernen durften und dankbar für die überragende Spende von 609,71€ für unser Herzensprojekt „Wir helfen sehen“.

Mit dem Geld können wir wieder vielen Kindern und Jugendlichen in Uganda helfen besser zu sehen um ihnen ein besseres Leben mit Bildung zu ermöglichen.

DANKE! DANKE! DANKE!

1. Dezember 2019

Nichts lässt uns so sehr auf ein Wiedersehen hoffen wie der Augenblick des Abschieds.
—- unbekannt—

Ich bin auf dem Weg zurück nach Deutschland und kann nicht mehr sagen als Danke für diese Erfahrung.

Weebale Susan, Aidah, David and Peace + Community ♥️♥️

#uganda #22Stars #wirhelfensehen #thankyou #danke #kampala #jinja #weebale

27. November 2019

Peace, meine Assistentin von 22Stars, und ich sind mal wieder im Steinbruch unterwegs.

Das Ziel heute: Prävention

Die Geschichte von Miriam (Miriam hat ihr Auge durch einen Steinsplitter verloren und ein Glasauge bekommen) ist uns allen doch sehr nahe gegangen. Deshalb haben wir, zusätzlich zu den Schutzbrillen, im Steinbruch ein Plakat mit Richtlinien aufgehangen. Die Problematik bestand darin, dass hier wenig Leute Englisch sprechen oder lesen können. Manche können auch gar nicht lesen.

Daher haben wir versucht die Botschaft mit Bildern auszudrücken und den wenigen Text auf Luo, die Sprache aus dem Norden Ugandas, und Luganda, die Sprache die hauptsächlich in Kampala gesprochen wird, zu übersetzen.

Manch einer fragt sich bestimmt warum übersetzt ihr in Luo, wenn ihr in Kampala seid? Im Acholi Quarter leben sehr viele Menschen, die eigentlich aus Gulu und Umgebung kommen. Viele mussten wegen dem Kony-Krieg damals fliehen. Dies ist der Grund für die unterschiedlichen Sprachen.

25. November 2019

Ich kann es gar nicht glauben, dass meine letzte Woche in Uganda angebrochen ist. Für mich fühlt es sich so an, als ob ich gerade mal 4 Wochen da war!!

Ich versuche in meiner letzten Woche nochmal soviel wie möglich zu erleben, aber auch zu arbeiten. Deshalb haben wir die Woche mit Messungen im Office begonnen. Ich kann mir nicht vorstellen schon in 1 Woche meine Shorts und Tshirt gegen lange Hosen und Blazer einzutauschen.

Nachdem Peace und ich die Messungen beendet haben, sind wir noch bisschen in Downtown unterwegs gewesen. Nicht nur um Downtown nochmal zu erleben, weil das ist wirklich immer wieder ein Erlebnis (schaut euch nur mal den Taxipark an), sondern auch auf der Suche nach Andenken.

Hier findet man viele Gemälde und auch Stoffe, genannt African Fabrics. Diese haben die typischen afrikanischen Muster und werden in Afrika gefertigt. Ich liebe einfach die Farben

23. November 2019

Ich kann es gar nicht glauben, dass meine letzte Woche in Uganda angebrochen ist. Für mich fühlt es sich so an, als ob ich gerade mal 4 Wochen da war!!

Ein Augenarztbesuch in Kampala mit 14 Kindern- kann sich jemand vorstellen das zu organisieren und durchzuführen ??

Peace, meine Assistentin von 22Stars, kann das !

Nachdem wir letzten Sonntag alle 22Stars Kids auf Auffälligkeiten gecheckt haben, stand für 28 Kinder ein Augenarztbesuch an. Peace hat dafür 2 Gruppen gebildet und einen kleinen Bus organisiert. Morgens um 8 Uhr war Abfahrt vom Acholi Quartier zum Augenarzt. Peace hat beide Gruppen jeweils begleitet und auch dafür gesorgt, dass alle mit Essen und Trinken versorgt wurden. Immerhin dauert es eine Weile bis 14 Kinder augenoptisch versorgt wurden. Manche Kinder bekommen Brillen, andere haben eine medizinische Behandlung, z.B. Augentropfen, erhalten.

Zurück im Acholi Quartier hieß es aber weiterarbeiten- nix mit Feierabend!! Die Verwaltung stand noch an, da natürlich alles korrekt dokumentiert werden muss.

Aber die ersten Kinder haben schon ihre Brillen bekommen !

Big Thank you to Peace- good job !

#kampala #augenoptik #22stars #wirhelfensehen #shootingstars #newglasses #thankyou #goodjob

21. November 2019

Kann sich noch jemand erinnern, dass ich im September von einer lebensgefährlichen Situation gesprochen habe, die auf Grund von Geldmangel zu Stande kam ??

Es geht um diese junge Frau namens Miriam.
Sie ist 22 Jahre jung und kam nach Kampala, um als Hausmädchen Arbeit zu finden. Leider blieb ihr das verwehrt und in ihrer verzweifelten Suche nach Arbeit kam sie ins Acholi Quarter.
Dort fing sie an im Steinbruch zu arbeiten und da sie neu war, hatte sie keine Schutzbrille.

Man kann sich schon denken auf was das hinausläuft- das unvermeidliche passierte und sie hatte einen Steinsplitter im Auge….
Auf der Suche nach Hilfe, was mit Geldmangel immer etwas schwierig ist, geriet sie an einen „Heiler“, der ihr Heilkräuter ins Auge streute.
Die Infektion, die folgte kann man sich nur schwer vorstellen- aus Respekt vor Miriam werde ich auch keine Bilder davon veröffentlichen!

Dies alles geschah an einem Freitagnachmittag im September. Wir haben von Miriam ihrem Unfall und der Infektion erst am Dienstag erfahren. Es wurden alle Hebel in Bewegung gesetzt und alle möglichen Helfer, auch in Deutschland, kontaktiert. Da es regnete und es schon später Nachmittag(Feierabendverkehr) war, hatten wir ein paar Probleme Miriam in die Notaufnahme zu bekommen – aber sie kam an!!
Es folgte eine Notoperation und ihr Auge wurde entnommen, da die Infektion bereits Teile vom Gehirn erreicht hatte.

Das Leben war erstmal gerettet- aber was nun ??

Knapp 2 Monate später kann ich diese Frage beantworten: Miriam hat ihr Glasauge erhalten und fühlt sich wieder als Mensch wahrgenommen.
Sie muss ihr eines Auge nicht mehr verstecken, oder ständig Angst haben, dass man sie anstarrt. Eine große Sorge der jungen Frau war auch, ob sie überhaupt noch einen Mann findet.

Ich darf sagen, dass ich das Resultat echt sehr gut finde und ich mich freue Miriam wieder lachen zu sehen.

Die Frage, die bleibt: Wie wird Miriam ihr Geld verdienen ??

19. November 2019

Unsere Optikschüler melden sich selbst zu Wort.

17. November 2019

In Uganda stehen gerade die Examen an, d.h. für uns, dass wir leider nicht an die Schulen können, um die Kinder zu checken. Aber ist ja klar, dass die Examen vorgehen!!

Daher haben wir beim Kids Lunch, das jeden Sonntag in Kampala stattfindet, vor dem Essen die 22Stars Kids durchgecheckt.

Ich muss gestehen, dass es durch die Unstände sehr laut war und es manchmal schwer fiel sich zu konzentrieren.
Aber Dank meiner Helfer, Peace und Brian, hat es dann doch ganz gut funktioniert!

Für die Kinder, die auffällig waren, wird nun ein Besuch beim Augenarzt organisiert. Ich bin gespannt was raus kommt!

15. November 2019

Heute fanden im Acholi Quarter, Kampala, die ersten Messungen im Office von 22Stars statt, seit ich wieder da bin. Es kamen von Jung bis Alt viele Leute.
Und wir haben sogar einen Hausbesuch gemacht. Mommy, das sagt man aus Respekt zu der jeweiligen Person, konnte wegen ihrem Rollstuhl leider nicht ins Office kommen. Daher kamen wir einfach zu ihr.

Am Ende vom Tag haben Peace, die mir tatkräftig geholfen hat, und ich uns mit einem Bier belohnt. Die Aussicht vom Hügel immer wieder beeindruckend.

#kampala #augenoptik #22stars #wirhelfensehen #schöneaussicht #tusker